TAGESORDNUNG
  1. Begrüßung
  2. Berichte aus den Gruppen
  3. Berichte des Vorsitzenden und des Kassierers
  4. Wahl des Präses
  5. Wahl des Vizepräses
  6. Wahl der Kassenprüfer
  7. Verschiedenes


  1. Begrüßung durch den Vorsitzenden Norbert Fohrmann.

  2. Für die einzelnen Gruppen der Kolpingsfamilie wurden kurze Jahresberichte vorgetragen. Ursula Denter für JK1, Volker Stumpf für JK2, Peter Holtkotte für JK3, Ulrich Böhne für Junge Erwachsene, Judith Martin für den Dienstags-Treff, Bettina Denter für die Familiengruppe und Friedhelm Denter für die Seniorengruppe.

  3. Norbert Fohrmann berichtete über die Aktivitäten der Gesamtkolpingsfamilie und die Mitgliederentwicklung. Die Kolpingsfamilie hat zur Zeit 242 Mitglieder. Im Jahr 1993 wurden 31 neue Mitglieder aufgenommen, 2 Mitglieder traten aus und 5 Mitglieder verstarben.

    Der Kassenbericht wurde von Josef Balz vorgetragen. Die beiden Kassenprüfer bestätigten eine ordnungsgemäße Kassenführung. Die Entlastung des Vorstands wurde von der Versammlung einstimmig beschlossen.

  4. In geheimer Wahl wurde Pastor Ulrich Isenbügel mit 88 Ja-Stimmen und einer Enthaltung zum Präses der Kolpingsfamilie Heilig-Kreuz gewählt.

  5. In geheimer Wahl wurde auf Vorschlag des neuen Präses Friedhelm Denter sen. mit 72 Ja-Stimmen, 8 Nein-Stimmen und 10 Enthaltungen zum Vizepräses der Kolpingsfamilie Heilig-Kreuz gewählt.

  6. Wahl der Kassenprüfer:

    Zu Kassenprüfern wurden Monika Sternemann und Werner Martin ohne Nein-Stimmen, bei 2 Enthaltungen gewählt.

  7. Zum Punkt Verschiedenes gab es keine Wortmeldungen.


(Axel Nöthe, Schriftführer)